Der Beirat

Im Paragraph 9 der Satzung des Verein Treffpunkt e.V. ist Folgendes zum „Beirat“ festgelegt worden:

  1. Der Beirat besteht aus bis zu drei VertreterInnen der KlientInnen des Vereins Treffpunkt. Sie müssen gleichzeitig Mitglieder des Verein Treffpunkt e.V. sein.
  2. Der Beirat wird von der Mitgliederversammlung gewählt für die Dauer von drei Jahren. Wiederwahl der Beiratsmitglieder ist möglich.
  3. Der Beirat übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus.
  4. Auf Antrag können Sachkosten erstattet werden.
  5. Der Beirat berät den Vorstand bei all seinen Aufgaben. Er nimmt an den Vorstandssitzungen teil und hat grundsätzlich Rederecht.
  6. Personalangelegenheiten werden ohne Anwesenheit des Beirats besprochen und beschlossen.

Zur Geschichte unseres Beirats:

  • am 14.09.2011 wurde bei der Jahreshauptversammlung des Verein Treffpunkt e.V. der Beirat über die Wahl der ersten 3 Klienten-VertreterInnen gegründet. Die anwesenden Vereinsmitglieder wählten Sandra Aue, Sonja Wille und Maik Hogreve.
  • bei der Mitgliederversammlung vom 22.11.2013 wurde im Beirat die Nachfolge für Sandra Aue erforderlich. Zur Wahl standen mehrere KandidatInnen. Der Wahlausschuss (Maren Schilling, Jonas Henke und Peter Rode) durfte nach Durchführung einer geheimen Wahl Marina Pohlmann im Beirat begrüßen.
  • eine erneute Beiratswahl bei der Hauptversammlung am 27.06.2014 hielt erfreulicherweise sehr viele KandidatInnen bereit. Wiederum nach geheimer Wahl (Wahlausschuss: Manfred Müller, Roland Kulisch und Peter Rode) stand der aktuelle Beirat fest: Sonja Wille, Maik Hogreve und Arnold Pape.